19.jpg

 

 

4. Regensburger Gospelfestival 2008

Liebe Besucherinnen und Besucher des Regensburger Gospelfestivals!

Zum vierten Mal treffen sich in diesen Tagen in Regensburg Gospelchöre aus ganz Deutschland, um singend „gute Nachrichten“ zu verbreiten.
Denn nichts anders bedeutet „Gospel“ – in seinem ursprünglichen Wortsinn – als die Verkündigung der „Guten Nachricht“, der „Frohen Botschaft“, des Evangeliums von der Liebe Gottes zu allen Menschen.

Es ist immer wieder eine Freude, mitzuerleben, wie die Sängerinnen und Sänger in den Gottesdiensten in den evangelischen und katholischen Kirchen Regensburgs und bei den Konzerten dieses Festivals Zuhörerinnen und Zuhörer mit ihren Liedern ansprechen, anrühren, begeistern, mitreißen und ermutigen, diese „Gute Nachricht“ neu zu hören und mit einzustimmen, sie zu verkündigen.

Ich danke allen, die sich mit großem Engagement für die Organisation und die Durchführung dieses Festivals eingesetzt haben.

Allen voran den Mitgliedern der Regensburger Band „Deliverance“ und ihrem Leiter Simon Meier.

Ich danke allen Sponsoren, die durch ihre finanzielle Unterstützung dieses Festival ermöglicht haben. Nur durch ihre großzügige Hilfe kann bei den Konzerten auf Eintrittspreise verzichtet werden.

Ich danke allen Chören, allen Sängerinnen und Sängern, allen Musikerinnen und Musikern, die nach Regensburg gekommen sind, um dieses Festival durch ihre Auftritte und Beiträge zu bereichern.

Und ich wünsche allen Besucherinnen und Besuchern dieses Festivals begeisternde Gottesdienste und mitreißende Konzerte.

Eckhard Herrmann

Eckhard Herrmann
Dekan